Einträge von mgerschwitz

Weiperath, 14.10.: Lesung aus »Doppelfährte« von Norbert Heinrich Holl

Am Sonntag, den 14. Oktober 2018 um 17:00 Uhr lese ich im Hunsrücker Holzmuseum aus dem kürzlich erschienenen Buch »Doppelfährte« von Norbert Heinrich Holl (siehe auch meine Buchvorstellung). Die Einführung hält Michael Pinter, Leiter des Museums. Der Eintritt ist frei. Hunsrücker Holzmuseum Weiperath 79, 54497 Morbach Telefon: 06533 | 95 97 50 info@hunsruecker-holzmuseum.de Landkarte

3. Juni 2018: Matthias Gerschwitz liest Heinz Erhardt

Es ist mal wieder so weit! Gedichte, Prosa und Sprüche – Gereimtes und Ungereimtes, Klassisches und Erstklassisches – eines der größten deutschen Nachkriegshumoristen feiern in Charlottenburgs ältester Kneipe Wilhelm Hoeck 1892 – genau genommen im rauchfreien Restaurant – fröhliche Urständ.

Norbert Heinrich Holl: »Doppelfährte«

»Einen Menschen ohne Geheimnisse gibt es nicht. Wenn dir jemand sagt, er hat keine Geheimnisse, dann weißt du, dass er lügt. Oder führst du kein Doppelleben? Jeder Mensch legt manchmal eine Parallelspur, zieht eine doppelte Fährte hinter sich her, auf der ein Jäger ihm nachpirscht. Wie du weißt, kann aus einem Biedermann ein Brandstifter werden. […]

»Endlich mal was Positives« als Hörbuch

»Endlich mal was Positives« ist nun auch als Hörbuch im 2 CD-Set mit Booklet für € 10,00 (zzgl. € 1,50 Versand) erhältlich. In 100 Minuten geht es um historische, aber auch um aktuelle und wichtige Informationen über die Immunschwächekrankheit, die dank einer funktionsfähigen Therapie sehr gut behandelt werden kann. Die Kapitelauswahl basiert auf Erfahrungswerten, die […]